Hamburger selber machen – Wenn schon Fast Food, dann aber gesund!

Autor: Stefanie

Hamburger gehören mittlerweile zur Esskultur und schmecken Groß und Klein. Vor allem die Burger der großen Fastfood-Ketten sind bei den Verbrauchern sehr beliebt. Dabei kann man zu Hause ganz einfach gesunde Hamburger selber machen.

Hamburger ©Flickr Victori∀

Fast Food ist in der heutigen Zeit sehr beliebt. Vor allem die Fastfood-Ketten entwickeln immer wieder neue Ideen, um die Menschen in ihre Schnellrestaurants zu locken. Jedoch ist bekannt, dass eine solche Ernährung ziemlich gesundheitsschädlich ist. Sie müssen aber nicht ganz auf die schnelle Kost verzichten. Sie können sich ganz einfach zu Hause Hamburger selber machen. Wenn Sie schon Fast Food zu sich nehmen, dann aber gesund.

Hamburger selber machen – Rezept für sechs Burger

  • 6 Vollkronbrötchen
  • 600g Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • Paniermehl
  • Tomatenmark
  • Tomatensaft
  • ½ Salatgurke
  • 6 Salatblätter
  • 2 Tomaten
  • 6 Scheiben Käse
  • 1 EL pflanzliches Öl

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Zubereitung:

  1. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie die Knolle in kleine und gleichmäßige Stückchen. TIPP: Spülen Sie die Zwiebel eine Weile unter warmen Wasser ab und atmen Sie beim Schneiden nur durch den Mund, dann verhindern Sie, dass Ihre Augen anfangen zu tränen.
  2. Nun hacken Sie die Knoblauchzehe klein.
  3. Füllen Sie das Rinderhackfleisch in eine große Schüssel und würzen es nach Belieben mit Salz, Pfeffer und dem Paprikagewürz. Sie können natürlich auch noch andere Gewürze in das Rinderhackfleisch geben.
  4. Wenn das Fleisch gwürzt ist, geben Sie die zwei Eier, die Zwiebelstückchen, den zerhackten Knoblauch und etwas Paniermehl dazu.
  5. Die komplette Fleischmasse mit Zutaten gut vermengen.
  6. Anschließend formen Sie sechs gleich große Burger. TIPP: Das Fleisch zwischen den Handflächen zu einer kleinen runden Kugel formen und dann leicht platt drücken.
  7. Nun geben Sie die das Öl in eine beschichtete Pfanne und erwärmen es auf mittlerer Stufe.
  8. Wenn das Öl warm genug ist, geben Sie die Burger in die Pfanne.
  9. Während die Burger braten, können Sie die Salatgurke, die Tomaten und den Salatblätter mit klarem Wasser abwaschen und schneiden.
  10. Vergessen Sie dabei aber nicht das Fleisch regelmäßig zu wenden.
  11. Nun bereiten Sie die Soße zu. Vermischen Sie dazu ca. 100g Tomatenmark mit 50 ml Tomatensaft und würzen Sie die Soße nach Belieben. TIPP: Wenn die Soße zu flüssig wird, dann geben Sie noch etwas Tomatenmark hinzu.
  12. Wenn das Fleisch fertig ist, dann legen Sie es auf Küchenpapier, damit das überschüssige Fett entzogen wird.
  13. Nun nur noch die Brötchen halbieren und FERTIG.
  14. Jetzt kann sich jeder seinen Hamburger selber belegen.

Similar Posts: