Asien Archive » Kein Fastfood

Autor: Katharina Azar

Ohne den allseits bekannten Wok geht in der chinesischen Küche rein gar nichts und auch bei uns erfreut er sich der wachsenden Beliebtheit.

Selbst gekocht und das auch noch raffiniert, lecker und schnell – So wie es sich die Allgemeinheit wünscht – Das ist mit der Wunderpfanne eine Leichtigkeit!

Einst wurde der Wok, was zu deutsch so viel wie „Kochgefäß“ bedeutet, in den bäuerlichen Stuben benutzt, da die Menschen dort oftmals nur eine Feuerstelle besaßen. Das hatte zur Folge, dass alle Zutaten in einer „Schüssel“ gegart werden mussten.
Mittlerweile ist er jedoch in sämtlichen Ausführungen erhältlich.    [...mehr]


Autor: Katharina Azar

Rinderfilet mit Ananas – Das ist Rindfleisch mal auf eine andere Art und eine willkommene Abwechslung zu der herkömmlichen Zubereitung.

Gleichzeitig ist die Ananas eine äußerst vitamin- und mineralstoffreiche Frucht, die dem Stoffwechsel zu Gute kommt. Ebenfalls wirken die in ihr enthaltenen Enzyme positiv auf unser Nervensystem und unterstützen die Verdauung. Ein wahres gesundheitliches Allround-Talent.

Die Kombination aus Rind und Ananas, in einer schmackhaften, süß-würzigen Sauce lässt sich beinahe mit einem Besuch beim Asiaten vergleichen.
Es ist schnell und ohne großen Aufwand zubereitet, enthält wenig Fett und ist dennoch eine exotische Leckerei.    [...mehr]


Autor: Stefanie

Unsere Sprossen-Salat Rezepte lassen Ihnen nicht nur das Wasser im Munde zusammen laufen, sondern versorgen Sie auch mit einer Menge an gesunden Vitaminen und Mineralien. Probieren Sie es aus!

Sprossen sind reich an Mineralstoffen und Spurenelementen, sowie Kalzium und Magnesium. Sie sind gesund, knackig und leicht und können dazu noch ganz einfach selbst angebaut werden. Gerade im Winter sind sie ein wertvoller Mineralstofflieferant. Wir haben Ihnen zwei leckere Sprossen-Salat Rezepte zusammen gestellt.    [...mehr]


Autor: Stefanie

Grüner Tee ist ein beliebtes Getränk zum Abnehmen, denn er schmeckt nicht nur gut, sondern hat es auch in sich. Die vielen gesundheitsförderlichen Inhaltsstoffe der Pflanze machen grünen Tee zu einem idealen Begleiter bei einer Diät.

Grüner Tee ist ein ideales Getränk für alle Jahreszeiten, und natürlich auch zum Abnehmen. Im Winter wärmt eine Tasse mit der fernöstlichen Spezialität angenehm, und im Sommer schmeckt er köstlich auf Eis mit etwas Minze. Zum Abnehmen eignen sich prinzipiell viele Teesorten, doch es muss betont werden, das auch grüner Tee die Pfunde nicht von selber purzeln lässt. Die Inhaltsstoffe der Pflanze begünstigen den Fettabbau, doch eine grundlegende Ernährungsumstellung bleibt das A und O von allen Diäten.

Grüner Tee zum Abnehmen – Wie funktioniert das?

Der Wirkstoff Catechine begünstigt nachweislich den Fettabbau in der Leber. Dies haben Wissenschaftler anhand von Tierversuchen bewiesen. Des weiteren sorgt     [...mehr]


Autor: Stefanie

Sojaprodukte sind der Renner in den USA, und mittlerweile auch in Deutschland auf dem Vormarsch. In Kombination mit frischem, duftenden Reis lassen sich so einige schmackhafte Gerichte für jeden Tag zaubern, mit denen leicht paar Pfunde wegpurzeln.

Aus einer einfachen Bohne lässt sich eine enorme Vielfalt an Lebensmitteln und Getränken herstellen. Die Rede ist von Soja, einem vielseitigen Lieferant von essentiellem Eiweiss. Besonders zum Abnehmen eignen sich Soja-Produkte, da sie von Natur aus kein Fett enthalten und leicht bekömmlich sind. Zusammen mit Reis kann die Bohne nicht nur auf dem Teller überzeugen, sondern auch in praktischer, flüssiger Form als Soja-Reis Drink.

Soja Reis Diät – Abnehmen mit Genuss

Die Sojabohne könnte man als eine wahre Wunderpflanze bezeichnen. Sie enthält mehr Eiweiss als Kohlenhydrate, und gilt deshalb auch in Sportlerkreisen als echter Powerlieferant.     [...mehr]


Autor: Svea

Künstlich hergestellten Heilmitteln stehen immer mehr Menschen skeptisch gegenüber. Natürlichen Heilkräutern, deren Verzehr aller Wahrscheinlichkeit nach gesünder ist, wird hingegen immer mehr vertraut. Zu den besonders beliebten Mitteln zählt beispielsweise Ginseng, die Wurzel des Panax, einem Gewächs, welches insbesondere in hoch gelegenen oder besonders bewachsenen Regionen Asiens vorkommt.

[...mehr]


Autor: Svea

Viele Menschen haben den Traum abzunehmen, können sich allerdings nicht dazu durchringen, wirklich etwas für die Traumfigur zu tun. Sie wissen, dass Sport und eine Ernährungsumstellung oftmals Wunder bewirken können, doch schaffen sie es nicht, beides in ihren Alltag zu integrieren. Schlankheitsmittel aus chinesischen Pflanzen, aus dem Internet, finden aus diesem Grund enormen Absatz. Diese jedoch haben oftmals gefährliche Nebenwirkungen.

[...mehr]


Autor: Svea

Exotische Speisen sind in aller Munde. Sie fallen oftmals sehr ausgefallen aus und stellen ein echtes Erlebnis für unsere Gaumen dar. Besonders ungewohnt ist für die meisten der scharfe Geschmack vieler Gerichte aus fernen Ländern. Die Geschmacksknospen der meisten Exoten sind längst auf den Verzehr von Chili und Curry eingestimmt. Wir allerdings benötigen manchmal noch etwas “Abkühlung”.

[...mehr]


Autor: Svea

Die Einwohner der Industrieländer werden immer dicker. Eine ungesunde Ernährung sowie Bewegungsmangel, werden als Ursachen gesehen. Dass Maßnahmen ergriffen werden sollten, um den Gesundheitszustand und die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern, ist den meisten bewusst. Es stellt sich jedoch immer wieder die Frage, wie man Menschen idealerweise zum Abnehmen bewegt. Japan hat beispielsweise sehr strenge Auflagen.

Während viele Länder vermehrt darauf setzen, ihre Bürger besserEinige Japaner müssen nun auf ihre üppigen und ansehnlichen Snacks verzichten. über die Zusammensetzung von Lebensmitteln und die Bedürfnisse des menschlichen Organismus’ aufzuklären, geht man in Japan sehr viel drastischer vor, wird auf der Internetpräsenz WirtschaftsWoche beschrieben. Anstatt Information unter die Leute zu bringen, scheint hier vermehrt auf die Ausübung sozialen Drucks gesetzt zu werden.
Jeder Angestellte eines japanischen Unternehmens muss sich jährlich einer ärztlichen Untersuchung aussetzen. Bei dieser wird ermittelt ob die Arbeitnehmer bestimmten Ansprüchen bezüglich körperlicher Fitness, gerecht werden. Überprüft wird beispielsweise ob der Bauchumfang einen gewissen Wert übersteigt, ob die Blutwerte in Ordnung sind und natürlich inwiefern das Gewicht des Angestellten angemessen ist. Gibt es Beanstandungen irgendeiner Art, so wird das Unternehmen, welches den übergewichtigen Arbeiter beschäftigt, dazu aufgerufen, höhere Beitrage an die Krankenkasse zu zahlen. Die Angestellten, welche Gewichtsprobleme haben, werden somit indirekt dazu aufgefordert sich gesünder zu ernähren und / oder vermehrt Sport zu treiben. Schließlich steht den wenigsten der Sinn danach eine finanzielle Last für ihre Arbeitgeber zu sein.    [...mehr]


Autor: Svea

Nachdem uns nun die Experten versichern, dass auch das mit Dioxin belastete Schweinefleisch viel weniger schädlich ist, als gedacht, können wir diesbezüglich wieder kräftig zugreifen. Hier gibt es, für alle Fans von Schweinefleisch, ein sehr leckeres, japanisches Rezept.

[...mehr]


Seite 1 von 212